Kategorie: Blockchain-Updates

Bitcoin-Casinos versus traditionelle Casinos: Vor- und Nachteile

Seit der Einführung von Bitcoin vor mehr als 10 Jahren hat es sich zu einer echten Kraft entwickelt, die die Aufmerksamkeit von Ökonomen, Technologen, Casino-Betreibern wie Zodiac Casino und allen anderen auf sich zieht. Es hat sogar dazu beigetragen, den Beginn von mehr als 2.000 Kryptowährungen voranzutreiben und ein Rekordhoch von fast 20.000 $ pro Münze zu erzielen.

Während Satoshi Nakamoto im Oktober 2008 das Whitepaper „Bitcoin: Ein elektronisches P2P-Geldsystem“ verfasste, wurde das Bitcoin-Netzwerk im Januar 2009 offiziell gegründet und damit eine neue Ära frei beweglicher Währungen eingeleitet, die nicht an eine Zentralbank gebunden sind. Und wie bei jeder neuen Innovation stellten sich mit Sicherheit Herausforderungen.

Zu einem bestimmten Zeitpunkt gab es Bitcoin-Börsen, was bedeutete, dass es keinen wirklichen Weg gab, den Wert eines einzelnen Bitcoin richtig einzuschätzen. Die frühesten Anwender konnten jedoch mit dem Abbau der Münzen beginnen, und ihr Eigentum wurde in Blockchain protokolliert und verifiziert.

Seitdem ist Bitcoin zweifellos zu einer der größten Störungen des E-Commerce geworden, die in den letzten Jahren aufgetreten sind. Und da seine Popularität weiter zunimmt, beginnen andere Branchen langsam, seinen Einfluss zu begrüßen. Einige nennen es die Zukunft des Geldes, während andere sagen, es ist eine Blase, die jeden Moment platzen kann. Was auch immer sich am Ende herausstellt, seine Erweiterung deutet darauf hin, dass es nicht so schnell irgendwohin gehen wird.

Eine Branche, in der Bitcoin langsam beginnt, sein Potenzial zu entfalten, ist die milliardenschwere Branche des Online-Glücksspiels. Mit dem Tempo, mit dem die aktuellen globalen Trends voranschreiten, sollten die Spieler die Tatsache akzeptieren, dass Bitcoin-Wetten unvermeidlich werden und etwas, das Spieler aus allen Lebensbereichen annehmen sollten.

Spielunternehmen, die vollständig auf Millionen von Online-Transaktionen aufbauen, sehen ihre Dienste endlich bezahlt, da immer mehr Menschen beschließen, Bitcoin als ihre bevorzugte Währung zu verwenden. Sowohl für die Spieler als auch für die Eigentümer dieser Unternehmen ergeben sich zahlreiche Vorteile, von denen viele dazu führen könnten, dass beide Seiten übermäßig viel Geld sparen. Aber wie können sich Bitcoin-Casinos auf landgestütztes Glücksspiel einstellen?

Vorteile von Bitcoin-Casino gegenüber traditionellen Casinos

Während BTC-Glücksspiele immer noch als Neuheit angesehen werden, bietet es ein einzigartiges Spielerlebnis, das mit dem traditioneller Casinos mithalten kann. Bitcoin-Wettcasinos haben mehrere Vorteile:

  1. Bitcoin-Casinos bieten Transparenz

Traditionelle Casinos werden stark von Finanzinstituten reguliert und halten bekanntermaßen Informationen von ihren Kunden zurück, einschließlich ihrer potenziellen Einnahmen. Sie haben sich auch einen Ruf als Betrüger erarbeitet und sich einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber ihren Spielern verschafft. Und die Mehrheit dieser Spieler weiß oft nicht, was zu ihren Verlusten beigetragen hat.

Bitcoin-Casinos sind digital ausgerichtet und zielen darauf ab, ihre Geschäfte fairer zu führen, indem sie eine transparente und klare Plattform bieten, die sicherstellt, dass die Chancen legitim sind, und Taktiken vermeiden, die sich selbst die Oberhand geben. Die meisten Casinos tun dies, indem sie offen über das Innenleben ihrer Softwarealgorithmen diskutieren. Durch die Eliminierung der Möglichkeit von Betrug wird eine für beide Seiten vorteilhafte Beziehung sichergestellt.

  1. Bitcoin Casinos sind sicherer

Traditionelle Casinos verlangen normalerweise, dass Kunden ihnen persönliche Daten zur Verfügung stellen, um Spiele spielen zu können. Das Übermitteln Ihrer vertraulichen Informationen auf diesen Plattformen kann sich angesichts der Anzahl der angeforderten Details als recht riskant erweisen.

Bei Bitcoin-Casinos werden Ihre persönlichen Daten geschützt. Und das Beste daran ist, dass Sie von der monotonen Aufgabe befreit sind, jedes Mal, wenn Sie spielen möchten, Details auszufüllen, während Sie beitreten und sich anmelden.

  1. Bitcoin-Casinos sind billiger

Entgegen der landläufigen Meinung sind mit traditionellen Online-Casinos hohe Kosten verbunden, da Spieler mit zusätzlichen Steuern auf ihr Geld umgehen müssen. Da sie nicht von einem Zahlungsinstitut reguliert werden, haben Bitcoin-Casinos kostengünstige oder in einigen Fällen keine Transaktionsgebühren.

Und angesichts der Zuverlässigkeit und Transparenz, die sie bieten, müssen Bitcoin-Casinos nicht viel Geld für die Erlangung einer Glücksspiellizenz ausgeben. Da kein Vermittler an der Blockchain beteiligt ist, entfallen bei den Transaktionen zwischen Spielern und Bitcoin-Casinos Bankgebühren. Dieser Vorteil ist erheblich, da durch das Weglassen dieser Gebühren täglich Tausende von Euro eingespart werden.

  1. Bitcoin-Casinos sind praktisch

Der Komfort von Bitcoin-Casinos ist beispiellos, insbesondere wenn es um Ein- und Auszahlungen geht. Die meisten Casinos verwenden Bitcoins, auf die weltweit zugegriffen werden kann, auch wenn einige Länder das Online-Glücksspiel vollständig eingeschränkt haben.

Mit Bitcoin-Casinos erhalten Kunden vollen Zugriff auf ihre Gewinne und können ihr Geld sofort und überall von ihrem Konto abheben oder einzahlen. Dies ist ein Schlüsselfaktor für Spieler, die sich Sorgen um die Sicherheit ihres Geldes machen. In den meisten großen traditionellen Casinos dauern die Auszahlungen normalerweise 24 bis 72 Stunden, und auf weniger bekannten Pokerseiten können sie einige Tage bis sogar einige Monate dauern.

  1. Bitcoin-Casinos bieten lukrative Boni und Aktionen

Traditionelle Glücksspielplattformen bieten fast den doppelten Betrag ihrer Boni mit Einnahmen, die sich auf ungefähr einige hundert Euro belaufen können.

Bitcoin-Casinos sind nicht nur anonym und absolut sicher, sondern bieten auch attraktive Preise und Boni, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Da die Website auf einer Grundlage der Blockchain-Technologie basiert, ist sie viel billiger, sodass Preise und Boni höher sein können.

  1. Bitcoin-Casinos bieten mehr Wert

Bitcoin hält sich an die Gesetze von Angebot und Nachfrage. Die Nachfrage nach Bitcoin steigt, da es langsam für mehr tägliche Transaktionen übernommen wird. Eine hohe Nachfrage führt tendenziell zu einem Anstieg des Bitcoin-Werts.

Als Bitcoin 2009 zum ersten Mal eingeführt wurde, betrug sein Wert nur wenige Dollar. Jetzt ist dieser Betrag exponentiell gestiegen. Dies bedeutet, dass Spieler bei der Verwendung von Bitcoin zusätzliche Vorteile haben. Spieler haben die Möglichkeit, ihr Geld abzuheben und gegen Papierwährung einzutauschen, oder sie können weiter spielen, während sie darauf warten, dass der Bitcoin-Wert steigt.

  1. Bitcoin-Casinos bieten mehr Spielvielfalt

Diejenige, die Abwechslung bevorzugen, sind Bitcoin-Casinos das Richtige. Sie können alles spielen, von Roulette, Craps, Blackjack, Poker bis hin zu Live-Dealer-Spielen! Und mit Mikroeinsätzen können Sie Ihre Bitcoins in Werte aufteilen, die weniger als ein paar Cent wert sind.

Fazit

Kurz gesagt, die Zukunft der Bitcoin-Casinos sieht rosig aus. Es bietet eine sicherere und zugänglichere Alternative zum Glücksspiel als traditionelle Casinos. Und wir können mit Sicherheit sagen, dass die Zukunft von Krypto-Casinos möglicherweise nicht ausschließlich Bitcoin umfasst. Während Bitcoin der Glücksspielbranche immense Vorteile bietet – insbesondere schnelle Überweisungen, Anonymität und eine Ablenkung von der Regulierung -, können neuere Kryptowährungen entstehen und Vorteile bieten, die die von Bitcoin ersetzen.

Wenn Sie an der Bitcoin-Revolution teilnehmen möchten, wünschen wir Ihnen bei jeder Wette das Beste!

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

Meilenstein: Ethereum 3.5


(Oben: Offizielles Ethereum-Logo via https://github.com/ethereum/ethereum-org/tree/master/public/images/logos erhältlich)

Am 28. Februar 2019 war es so weit: das „Constantinople“-Update für die Smart-Contract-Plattform Ethereum konnte erfolgreich live geschaltet werden!

Nach dem 16. Oktober 2017, an dem die Version 3.0, Versionsname „Metropolis“ online ging, war dies nun das letzte Update für die Version 3.x der Blockchain, bevor mit Version 4.0 „Serenity“ folgen soll, für das es allerdings noch kein Datum der Veröffentlichung gibt.

Man kann darüber streiten, ob es sich hier tatsächlich technisch um einen Hard Fork handelt. Tatsächlich war „Constantinople“ ein Update der Plattform, keine Abspaltung. Wir von kryptogeld.io glauben eher die Massenmedien verstehen Ethereum-Updates nicht oder wollen sich einfach nicht damit auseinandersetzen. Noch!?

Das „Metropolis“-3.5-Update sollte laut offiziellem Blogbeitrag ab Block 7.080.000 stattfinden, irgendwann Mitte Januar. Durch das fleißige Aufspüren von Bugs der QA-Abteilung und vieler freiwilliger Helfer kamen jedoch immer mal wieder welche an die Oberfläche, die beseitigt werden mussten, so dass das tatsächliche Upgrade „erst“ am 28. Februar stattfinden konnte. Dass es erfolgreich war sieht man mit Log hier: https://amberdata.io/blocks/7280000. Auch der Block ist schon in der URL sichtbar: 7.280.000.

Was in den Medien auch weiterhin unterging war die Tatsache, dass nicht nur die Blockchain von Ethereum einem essentiellen und schwierigen Update unterzogen wurde, sondern auch das Netzwerk. Es fand (wir finden so etwas eher zu größenwahnsinnig, by the way) gleichzeitig statt und wurde „St. Petersburg“-Update genannt.

Der Erfolg des Updates hatte seltsamerweise bisher keine großen Auswirkungen auf den Preis von Ethereum bzw. Ether: er pendelt derzeit heftig zwischen 100€ und 120€. So um die 100€ oder knapp darunter ist er schon seit Monaten.

Wer hier fleißig mitliest kennt unsere Meinung zum Preis: er wird nach wie vor künstlich klein gehalten und sollte eher bei 900€-1.200€ liegen. Mal abwarten, ob Version 3.5 bzw. das letzte „Metropolis“-Update „Constantinople“ hier Abhilfe schaffen können.

Augen auf beim Kryptogeld-Kauf und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit Ethereum wünscht,
kryptogeld.io

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^
ethereum_constantinople 11 Jan

E-n-d-l-i-c-h: Ethereum-Constantinople-Update erscheint bald

Endlich ist es so weit:

Das langerwartete Update der revolutionären Smart-Contract-Plattform Ethereum steht an!

ethereum_constantinople

Mit dem „Constantinople“ benannten Update wird zwischen dem 15. und 17. Januar ab Block 7080000 sehr wahrscheinlich das Software-Update eingespielt.

Für Ethereum und die weltweite Entwicklercommunity wird es langsam allerhöchste Zeit.

Nicht nur hat Ethereum mit Ethereum Classic seit 2016/2017 einen unnützen „Fork“ an der Backe, auch der Preis stand bis zuletzt bei unterirdischen <100€. Erst in den letzten Wochen zeichnete sich ein wenig Erholung ab.

Mit EOS steht zudem ein durch Milliarden(!) US-Dollar gebackuptes neues Projekt in den dezentralen Kryptogeld-Startlöchern, das dem Platzhirsch aus der „Smart-Contract-Plattform“-Welt durchaus Konkurrenz machen könnte.

Wir sind gespannt, wie es mit dem vielversprechenden Projekt weitergehen wird und wünschen der weltweiten Entwicklergemeinde ein Frohes Neues Jahr 2019 und unseren Lesern & Kunden ebenfalls! ^^

Viele Grüße,
kryptogeld.io

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^