Monat: Dezember 2017

Die Ursprünge des Kryptogeldes

28. Dezember 2017 Lesetipps kryptogeld.io

„Das beste, wertstabilste Geld setzt sich durch und muss sich immer gegen mögliche Konkurrenten behaupten.“

Die geistigen Wurzeln von Kryptogeld liegen in der Cypherpunks-Bewegung der 90er Jahre. Bekanntester Vertreter ist Wikileaks-Gründer Julian Assange.

Sozial-ökonomisch sind Kryptowährungen zusätzlich die Realisierung einer Vision des österreichischen Ökonomie-Nobelpreisträgers Friedrich August von Hayek. Über den Zusammenhang der Hayekschen Schule und Kryptogeld berichtet in einem aktuellen Beitrag Geld-Experte Norbert Häring, den wir gerne als Link-Tipp weitergeben möchten:

„Der libertäre Traum vom Kryptogeld“, via norberthaering.de. PDF-Version.

Untersucht werden die Lehren von Hayek heute nach wie vor nicht gründlich und auch nicht gewollt. Schließlich würde jeder Finanzexperte beim Versuch staatliche Geldmonopole zu brechen sich sein eigenes Grab schaufeln: war es doch der Staat, der nach der Finanzkrise 2008 den mächtigen sogenannten „systemischen Banken“ wie z.B. der Commerzbank unter die Arme griff und diese rettete.

Gerade für Europa besteht jedoch für Kryptowährungen ein enormes Potenzial. Sollte wieder eine Finanzkrise ausbrechen, was auch heute nach wie vor nicht ausgeschlossen werden kann.

Mit diesen Gedanken möchten wir Sie, liebe LeserInnen, ins neue Jahr 2018 verabschieden: rutschen Sie gut rein & alles Gute für Sie und Ihre Freunde und Familien!

Viele Grüße,
kryptogeld.io

Bitcoin knackt 15.000-Euro-Marke

15. Dezember 2017 Bitcoin kryptogeld.io

Nur neun Tage nach Durchbrechen der psychologisch wichtigen 10.000-Euro-Marke wartet „Die Mutter aller Kryptowährungen“ Bitcoin heute erneut mit einer unglaublichen Meldung auf uns:

Bitcoin knackt 15.000-Euro-Marke

Mittlerweile wurde ein geradezu astronomischer Wert von 15.000€ erreicht.

Wie bereits von uns unschwer vorauszusehen war, blüht derzeit der Handel mit Kryptowährungen durch das aktuelle Weihnachtsgeschäft. Es sieht zwar statistisch nicht danach aus, doch gefühlt möchte jeder derzeit „irgendwie dabei“ sein.

Wir raten erneut von Investitionen in Bitcoin ab, da niemand vorhersehen kann, wie sich das Konstrukt ab hier insgesamt verhalten wird. Es ist ein Novum, was hier passiert und wahrscheinlich eher die Ausnahme als die Regel.

Bis bald und viele Grüße,
kryptogeld.io

Bitcoin knackt 10.000-Euro-Marke

6. Dezember 2017 Bitcoin kryptogeld.io

Bitcoin knackte heute die historische Marke von 10.000€:

Heute ist Nikolaus. Wir empfehlen derzeit nicht zu investieren und lieber abzuwarten, da auch noch die Weihnachtszeit kurz bevor steht.

Nichtsdestotrotz sehen wir hier einen wichtigen Meilenstein erreicht. Mittlerweile ist die Pionierleistung unter den Kryptowährungen auch in den Massenmedien wie Fernsehen und Radio angekommen. Etwas verspätet: 2009 wurde das Konzept realisiert, bereits 2013 kündigte sich durch das Durchbrechen der 1.000-US-Dollar-Marke eine Revolution bereits an.

Wir gehen daher davon aus, dass es sich hierbei um einen Hype handelt, was aber generell nichts Negatives bedeuten soll.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden!

Freundliche Grüße,
kryptogeld.io