Monat: März 2024

Nvidia vs. Bitcoin vs. Gold

Macht so ein bisschen die Runde aktuell in den sozialen Netzwerken (wir fanden es auf LinkedIn), geben wir natürlich gerne weiter:

Ist auf mehreren Ebenen gleichzeitig interessant.

Erstens: man hört ja immer wieder Kryptogeld sei ein riskantes und sehr volatiles Anlageobjekt. Das mag es ja auch manchmal sein, aber was bitte ist DAS hier dann? Laut Wikipedia gibt es Aktien bereits seit 1288, Nvidia ist und war nie ein riskantes Asset. Es ist primär ein seriöses Unternehmen, das Grafikkarten baut. Wie vielleicht kein anderes Unternehmen hat es Nvidia geschafft vom seit ca. 3 Jahren grassierenden KI-Hype zu profitieren, sowohl in geschäftlicher, als auch technologischer Sicht. Wir wollen das in keiner Weise kleinreden, doch sie machen eigentlich nichts anderes, wie vor 2019/2020 auch schon. Es ist der Markt, der hier komplett verrückt spielt und ja auch hier sagen wir das ist gnadenlose Überbewertung, was irgendwann einfach crashen muss. Sei’s drum – dennoch sollten wir im Hinterkopf behalten, dass es wohl weder an der Technologie noch am Asset selbst liegt. Sondern am Wahnsinn der Spekulation darum. Wir sind der Meinung, eben genau wie bei Bitcoin & Co.! Von daher, lasst es euch nicht madig machen mit dem Kryptogeld. Die Technologie mag beta sein, sie ist mindestens interessant. Was daraus gemacht wird ist einfach kacke. Ein massiver Nachteil der vielen perpetuierten Echokammern heutzutage.

Zweitens, im Juli 2021 wies eines unserer Schwesterblogs, gizmeo.eu, darauf hin, dass zum damaligen Zeitpunkt es eine gute Idee sei, in Aktien von Nvidia zu investieren. Damals aus zweierlei Gründen: die kennen sich dort mit Technologie aus, eigentlich alles, was mit IT zu tun hat. Und zweitens, weil ein Split bevor stand, also man bekam zum Preis von damals 657€ nicht nur eine Aktie, sondern hatte nach dem Split dann vier und landete so automatisch bei 164,25€ je Aktie. Wäre man dem Rat dort gefolgt und hätte 1000€ investiert, wäre man beim gegenwärtigen Kurs von 877,50€ pro Aktie bei 5342,47€ gelandet (Faktor 5,34). Zum Vergleich: mit dem selben Investment in Bitcoin von 1000€ (damaliger Kurs 27.227€, heute 64.835€) bei 2.381€ (Faktor 2,381). Welcher Markt hat nun wirklich verrückt gespielt, war nicht konservativ und vergleichbar höchst volatil? Hmmmm… In jedem Falle: Hut ab gizmeo für den Beitrag!

Drittens: ja, wir haben Gold hier völlig vergessen. Aber darum ging es in diesem Beitrag auch nicht. Wir wollten zeigen, dass Investitionen in Kryptogeld durchaus vernünftig sein können, wenn man stetig und gleichmäßig investiert. Denn sind wir mal ehrlich: wenn ihr 1000€ investiert und habt nach 5-10 Jahren 2000€ daraus gemacht, war es immer noch ein Bombeninvestment und ihr eine finanzkompetente Sau! Glückwunsch, wenn ihr so agiert habt. Weitermachen!

Der Hype um KI wird so schnell nicht vorbei sein. Genauso wie der um Kryptowährungen aller Art. Wer an eine Zukunft glaubt, der ist hier richtig. Ob nun als Codeersteller. Sparfüchse. Autoren. Designer. Man sollte nur nie annehmen, dass es der Normalzustand ist, was Bitcoin oder auch Nvidia hier erreicht haben. Denn in beiden Fällen war es Pioniertechnologie. Und solche Status sind hart, v.a. in den Anfangszeiten. Mit Blut, Schweiß und Tränen und einem miserablen ROI (Return of Investment). Und doch gibt es solche Geschichten und wir lieben sie. Manchmal ist es uns sogar wert, dass wir sie aufschreiben.

Sieht nach einem mehr als interessanten Jahr aus für uns!

Bewahren wir uns den Optimismus. Und bitte die Nerven nie verlieren. Wir sind keine Zocker hier – wir sind bestenfalls selbst Pioniere.

Macht es gut und beste Grüße,
euer Team von kryptogeld.io

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^